Dachdeckerinnung Stuttgart
Fachinnung Dach-Wand-Abdichtungstechnik

Aktuelle Rundschreiben

Sie sehen hier nur einen Auzug der aktuelllsten Rundschreiben. Die vollständigen Informationen finden Sie im Mitgliederbereich.

 

22.06.2021
Wie der GKV-Spitzenverband mitteilt (Anlage 39A), können auch die Beiträge für den Monat Juni 2021 auf Antrag der vom Shutdown betroffenen Arbeitgeber gestundet werden, und zwar längstens bis zum Fälligkeitstag für die Beiträge des Monats Juli 2021.   Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Rundschreiben 39, 39A und 39B.

10.06.2021
Rundschreiben DDI-Stuttgart, Ausgabe 5, Juni 2021
mit Informationen 

U. a. in dieser Ausgabe:

- Leitfaden für die Erstellung einer Baustellenordnung überarbeitet
- Fünf Tipps für mehr Produktivität
- Stoffpreisgleitklauseln für Bauaufträge der Öffentlichen Hand
- ZVDH-Infoblatt zu Preiserhöhungen und Lieferengpässen bei Bedachungsmaterialien
- Das bringen Schwarzarbeitskontrollen
- Pressespiegel: Handwerk 2021 

01.06.2021
Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat letzte Woche in einem aktuellen Schreiben auf die Anwendung von Preisgleitklauseln auch für öffentliche Bauaufträge – auch in laufenden Vergabeverfahren – hingewiesen. Ausdrücklich wird zudem die Möglichkeit zur Verlängerung von Vertragsfristen bei Nichtverfügbarkeit von Materialien genannt.

25.05.2021
Die erste klimaneutrale Wirtschaft der Welt: Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat in der vergangenen Woche seine Agenda für die kommenden fünf Jahre vorgestellt, in der Umweltschutz eine zentrale Rolle spielt. Laut Koalitionsvertrag soll unter anderem eine breit angelegte Solarpflicht eingeführt werden.   Alle für das Dachdeckerhandwerk relevanten Inhalte sowie eine Positionierung des LIV finden sie im angefügten Rundschreiben. Den Link zur Berichterstattung des SWR finden Sie entweder im Rundschreiben oder direkt hier.

25.05.2021
Die aktuelle Materialkrise ist längst ein allgegenwärtiges Thema. Das Infoblatt zu den rechtlichen Handlungsmöglichkeiten für Dachdeckerbetriebe wurden nun seitens des ZVDH überarbeitet, wobei vor allem Ausführungen zu den Auswirkungen der Lieferengpässe in der Wertschöpfungskette ergänzt wurden.

25.05.2021
Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen neue Wege gehen und nicht nur mit ihren Produkten, sondern auch als Arbeitgeber herausstechen. Früher haben sich die potenziellen Mitarbeiter beim Unternehmen beworben. Heute und in Zukunft sind es die Unternehmen, die sich beim potenziellen Mitarbeiter bewerben müssen. Auch Dachdeckerbetriebe sind gefordert, eine attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen, um Fachkräfte rekrutieren zu können. Für den Aufbau Ihrer individuellen Arbeitgebermarke wollen wir Ihnen als Innungsbetrieb wichtige Impulse liefern und planen daher im Herbst 2021 eine Erfahrungsaustauschgruppe, die zweimal in Präsenz, sowie einmal online zusammentreffen wird. Weitere Informationen entnehmen Sie dem beiliegenden Flyer. Anmeldungen werden in der Reihenfolge Ihres Eingangs berücksichtigt. Insgesamt stehen max. 15 Plätze zur Verfügung – einer pro Betrieb.

18.05.2021
Bedingt durch die aktuellen Materialengpässe bei Holz bieten einige Händler Ersatzbeschaffungen an, die jedoch nicht die Anforderungen des Regelwerkes erfüllen. Auch weitere Vorgaben können diese Hölzer oft nicht einhalten, weshalb wir auf die im Rundschreiben 28 aufgeführten Probleme hinweisen möchten. Dabei werden folgende Themen behandelt:  Tragfähigkeit des Bauteils Dachlatten als Arbeitsplatz Bauaufsichtlicher Rahmen

11.05.2021
Nachdem der ZVDH letzte Woche das Wirtschafts- und Innenministerium bezüglich der Preissteigerungen und Lieferengpässe kontaktiert hatte, wendet sich nun die Bundesvereinigung Bauen mit einem Forderungspapier an die Bundesregierung.   Zudem hat der ZVDH ein Faktenblatt zum Thema Holz entwickelt, welches die komplexe Marktsituation zusammenfasst und mit Zahlen belegt.

11.05.2021
Die erheblichen Preissteigerungen in der Bauwirtschaft stellen auch immer mehr Dachdeckerbetriebe vor wesentliche Herausforderungen. Im beiliegenden Rundschreiben informieren Dreher + Partner Rechtsanwälte über Auswirkungen der Preiserhöhungen auf die bauvertragliche Abwicklung.   Themen sind u. a. : Optimierung der Angebotsstellung sowie der AGB Handlungsmöglichkeiten bei bereits laufender Vertragsabwicklung

04.05.2021
Im Folgenden erhalten Sie ein tagesaktuelles Update zu den derzeit neu geltenden Corona-Regelungen:   Anpassung der Teststrategie zum Nachweis von Schnelltests Aussetzung der Insolvenzantragspflicht beendet






Dachdeckerinnung Stuttgart
Fachinnung Dach-Wand-Abdichtungstechnik


Gutenbergstraße 76
70176 Stuttgart

Tel. 0711 / 6 20 20 83

Kontakt

        
WIR VERWENDEN COOKIES
Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:
  • Essenziell
  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube
  • Alle Cookies akzeptieren
Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern. Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
  • Auswahl dauerhaft speichern
    Datenschutz